Der Bärenfelsen, wie Sie ihn noch nie gesehen haben

Der Bärenfelsen, wie Sie ihn noch nie gesehen haben. Wir sind sprachlos … 🙂

Endlich ist unser Land bereit, Sie willkommen zu heißen!

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Aktionen, die Sie ausführen müssen, um uns besuchen zu können:

Die Passagiere, die nach Sardinien einreisen möchten, müssen sich vor dem Einsteigen in Schiffe und Flugzeuge anmelden.

Weiterlesen

Porto Puddu

Porto Puddu oder Porto Pollo zwischen Palau und Santa Teresa Gallura ist eine weitläufige Bucht mit weißem Sand, die von der typischen Macchia des Mittelmeerraums eingerahmt wird und in der Nähe der Mündung des Flusses Liscia und der Isola dei Gabbiani liegt, die mit dem Festland über einen schmalen Streifen Sand verbunden ist. Die Strände aus feinstem Sand, die geschützten felsigen Buchten, das smaragdfarbene, kristallklare Wasser, die Farben und der Duft der Macchia des Mittelmeerraums, die reich an Mastixsträuchern und Zistrosen ist, sind die Besonderheiten dieses Abschnittes der Nordküste Sardiniens. Dank der guten Windverhältnisse dieses Strands – wie übrigens des gesamten Küstenabschnitts – zieht dieser zahlreiche Windsurfer und Segler an, denen die verschiedenen Segelschulen in unmittelbarer Nähe des Strandes Unterstützung sowie die Möglichkeit zu interessanten Ausflügen zu den nahegelegenen Inseln anbieten. Das Übernachtungsangebot in dieser wunderschönen Landschaft stellt eine kostengünstige Alternative zu den berühmten Hotels der Costa Smeralda dar.